Header Bild

Technologietransferzentrum

Außeninstitut

Projektbeispiele

Lebendiges Element des Technologietransfermodells des Außeninstituts ist die aktive Beteiligung an Projekten. Typischerweise bringt das Außeninstitut seine Kompetenz in kooperative Netzwerkprojekte ein, in denen der Austausch zwischen Unternehmen, Forschungsinstituten und Universität vorrangig ist. Die inhaltliche Ausrichtung der Projekte ist allerdings sehr breit. Untenstehend sehen Sie einen Auszug anProjekten des Außeninstituts.

 


01.10.2017

Dichthel

Entwicklung mediendichter Elektronik im Verbund mit Thermoplasten zur Herstellung von hochintelligenten Bauteilen

Im Projekt Dichthel wird KMU taugliches Know-how zur Entwicklung/Fertigung mediendichter, hochfunktioneller Multimaterialverbund-Bauteile entwickelt. Damit können KMUs dem starken Trend zur Fertigung hochintegrierter Bauteile bei gleichzeitiger Funktionsintegration und massiver Kostensenkung folgen.

Ein Ziel des Projektes Dichthel ist es, entlang der Wertschöpfungskette ein branchenübergreifendes Netzwerk von kooperierenden KMUs aufzubauen. Diese Partner werden gemeinsam die ursächlichen Wirkmechanismen, die material-, prozess- und konstruktionsabhängig zum Versagen von Mechatronik/ Kunststoffbaugruppen durch Undichtigkeiten führen, einer systematisch Analyse unterziehen und über „Best practice“ voneinander lernen.

Hauptziel ist es, durch neues Know How die neuen Bauteile/Fertigungsprozesse so zu gestalten, dass im Verbund der Werkstoffe über die gesamte Lebensdauer der Bauteile eine ausreichende Dichtheit gegeben ist, um die Anforderungen der IP-Schutzklassen und weiterer notwendiger, herausfordernder Tests zu erfüllen.

 

Projektkonsortium:

·         Außeninstitut Montanuniversität (Projektkoordinator)

·         Aspöck Systems GmbH

·         Advanced Polymer Compounds - DI Karl Schnetzinger

·         E.L.T. Werkzeugbau GmbH

·         MELECS EWS GmbH

·         Oberhumer Klaus und Partner GmbH

·         Schöfer GmbH

·         TAGnology RFID GmbH

 

Förderinformation: 

COIN - Programmlinie "Netzwerke", 9. Ausschreibung

Projektdauer: 24 Monate; von 10/2017 bis 09/2019

Kontakt: DI Renate Reumüller