Header Bild

Technologietransferzentrum

Außeninstitut

ERFA Runden - Instrument des vitalen Technologietransfers

Der Transfer von gänzlich neuen Technologien in die industrielle Anwendung unterliegt sehr oft einer Vielzahl von Barrieren. Unsicherheit im Umgang mit den neuen Technologien oder nicht ausreichender Wissenstand über die neuen Möglichkeiten und Potenziale wirken schleppend auf die Einführung von neuen Technologien.

Das Außeninstitut der Montanuniversität als führender Partner im TTZ bietet daher Wissens- und Technologietransfer über Erfahrungsaustrauschrunden (ERFA) an.

Im Rahmen dieser ERFA Runden stellen Experten und Expertinnen neue Technologien umfassend vor; zeigen Stärken aber auch noch den notwendigen Entwicklungsbedarf auf. In einem offenen Dialog haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit den Experten oder auch den anwesenden anderen Teilnehmer bestehende Fragen zur diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

 

ERFA Runde Additive Fertigung  

Das Außeninstitut der Montanuniversität betreibt aktuell eine ERFA Runde zum Thema Additive Fertigung. Die generative oder additive Fertigung bildet zurzeit einen technologischen Hype, der eine Vielzahl von neuen Optionen in der Fertigung von Bauteilen eröffnet, aber gerade für den Anwender viele ungeklärte Fragestellungen bringt.   

In der ERFA Runde Additive Fertigung wird auf folgende Themenstellungen eingegangen:

  • neue Prozesse der additiven Fertigung 
  • Prozesssimulationen
  • Materialien für additive Fertigung  (Metall, Kunststoffe, Keramiken und Hybride)
  • Konstruktionsrichtlinien und neue Designansätze für additive gefertigte Bauteile
  • Integration von additiver Fertigung in bestehende Produktionslinien und neue Geschäftsmodelle
  • Qualitätssicherung und Prüftechnik für Prozesse und additiv gefertigte Bauteile.

Präsentation der Beitrage, der bereits abgehaltenen ERFA Runden stehen zum Download bereit.

Sollten Sie nähere Informationen zum Programm der ERFA Runde haben wollen, bitte fordern Sie diese per Mail an.  

ERFA Runde F&E - Neue Materialien

Werkstoffe bilden die Basis für die Realisierung von neuen Produktideen und zur Lösung von technischen Fragestellungen. Auf dem Gebiet der Werkstoffforschung tun sich eine Vielzahl von neuen Entwicklungen auf. Um den interessierten Unternehmen Zugang zu Wissen über Werkstoffe zu geben, wurde die ERFA F&E - Neue Materialien entwickelt. Die ERFA F&E - Neue Materialien wird dreimal im Jahr abgehalten, Inhalte sind aktuelle Themen aus der Werkstoffforschung sowohl aus dem Unternehmen- als auch Wissenschaftsbereich.
Aktuell widmet sich die ERFA dem Themengebiet neue Entwicklungen im Bereich der Oberflächentechnik.